13.12.04

» Was ist sonic-media-art?

Mit Beginn des 20. Jahrhunderts wurden elektronische Medien und – damit eng verbunden - elektroakustische Instrumentarien, Kommunikations- und Speichertechnologien in der Öffentlichkeit immer präsenter. Namentlich das Medium Radio forderte von Anfang an KünstlerInnen dazu heraus, sich mit den Eigenheiten der Radio-Apparatur und ihrer Produktionsmittel schöpferisch zu beschäftigen. Als Medium originärer Hör-Kunst ist das Radio heute aktueller denn je. Insbesondere die digitalen Netzwerke, allen voran das Internet, beleuchten das “traditionelle” Medium Radio heute aufs neue. Der neue elektroakustischer Raum der digitalen Netzwerke zeitigt eine Vielfalt an Werkzeugen, Materialien, Dramaturgien, Zeit- und Raumkonzepten. Diese geben dem kreativen Gebrauch des Radios neue Impulse.

Akustische Medienkunst/Sonic Media Art bezeichnet diejenigen HörKunstformen, welche sich mit den spezifischen gestalterischen Möglichkeiten elektro-akustischer Medien auseinandersetzen und sich gezielt des technologischen, konzeptuellen und auch metaphorisch-sinnstiftenden Potenzials der jeweiligen Medien-Apparaturen bedienen.

Akustische Medienkunst/Sonic Media Art ist eine Bezeichnung, die für ein spartenübergreifendes Verständnis auditiver elektronischer Kunstformen steht. Sie fragt nach dem Beziehung zwischen den verschiedenen Medienapparaturen, mit ihren Produktionsweisen und Kommunikationsflüssen, und den Ansätzen und Resultaten ihrer künstlerischen Nutzung.

sonic-media-art.net widmet sich dem Wechselverhältnis zwischen akustischen Kunstformen und elektronischen Medien und bietet ein umfangreiches Textarchiv zum Thema.


posted by Sabine Breitsameter at 13.12.04 15:20

Comments

© 2004 . Sabine Breitsameter . Impressum